Home » Blog

Die veränderte Zustimmung bei erleichterten Einbürgerungen

Die erleichterte Einbürgerung junger Ausländer der dritten Generation stiess auf Zustimmung. Sowohl Volk als auch Stände stimmten dem Bundesbeschluss zu. Mit vergangenen Vorlagen zu Einbürgerungen verglichen, zeigen sich ähnliche Veränderungsmuster – bei Kantonen und Bezirken. Bereits 1983, 1994 und 2004 (zwei Vorlagen) wurde über ähnliche Einbürgerungserleichterungen abgestimmt. Alle Vorlagen scheiterten – in zwei von drei Fällen …

Read more

Von Momentaufnahmen und Prognosen

Momentaufnahmen seien keine Prognosen, wird regelmässig beschworen. Und trotzdem wird ihr Schätzerfolg am effektiven Ergebnis bemessen. Wie geht das?  Momentaufnahmen sind Erhebungen eines bestimmten Befragungsgegenstandes (zum Beispiel die Wahlabsicht oder die Stimmabsicht) zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt. Sie enthalten keine prognostischen Elemente, sagen demnach nicht, wie die Wahl oder die Abstimmung ausgehen wird, sondern sind gewissermassen …

Read more

Wieder einmal steht eine Abstimmung über die erleichterte Einbürgerung an

Die erleichterte Einbürgerung junger Ausländer scheiterte schon mehrere Male an der Urne. 1994 erzielte eine entsprechende Verfassungsrevision zwar die Volksmehrheit, scheiterte aber an der Hürde des Ständemehrs. Auch am 12. Februar 2017 könnte das Ständemehr letztlich den Ausschlag geben – und das Stimmverhalten der bürgerlichen Wählerschaften. Zum wiederholten Male wird am 12. Februar 2017 über die erleichterte Einbürgerung junger …

Read more

Social Media und Schweizer Politik im November 2016

Alle scheinen sich einig zu sein: Social Media sind ein wichtiges Werkzeug für Politikerinnen und Politiker, Campaigner und sogar Bundesräte. Doch wozu ist Social Media wirklich gut? Sind die Netzwerke mehr als ein Marketingtool und taugen sie sogar für Prognosen? Entwicklungen im Vergleich zum Vormonat Wenn die Entwicklung der «Follower» an der Zahl zu Beginn des …

Read more

Der Atomausstieg – in (fast) allen Bezirken deutlich populärer als 2003

Die Ereignisse und Entwicklungen der letzten Jahre haben wesentlich dazu beigetragen, dass ein Ausstieg aus der Atomenergie seit  der Abstimmung zur ‘Strom-ohne-Atom’-Initiative’ von 2003 deutlich populärer geworden ist.  Damals lag die Zustimmung bei 33.7 Prozent. Für die Atomausstiegsinitiative lag eine Mehrheit hingegen fast schon in Reichweite.  Seit 2003 die ‘Strom ohne Atom’-Initiative vom Volk deutlich verworfen wurde, ist in Sachen Umwelt und …

Read more

Warum die US-Umfragen falsch lagen

Zum wiederholten Male wurde das Potential von Proteststimmenden im Vorfeld einer Wahl unterschätzt. Warum fast ausschliesslich bei Parteien oder Vorlagen von rechts? Am wahrscheinlichsten ist, dass Anti-Establishment-Wähler Umfragen verweigern, weil sie diese mit dem in ihren Augen verhassten Establishment assoziieren. Mit britischem Humor beklagte sich am Mittwochmorgen eine BBC-Journalistin darüber, dass die USA den Briten …

Read more

Social Media und Schweizer Politik im Oktober 2016

Alle scheinen sich einig zu sein: Social Media sind ein wichtiges Werkzeug für Politikerinnen und Politiker, Campaigner und sogar Bundesräte. Doch wozu ist Social Media wirklich gut? Sind die Netzwerke mehr als ein Marketingtool und taugen sie sogar für Prognosen? Entwicklungen im Vergleich zum Vormonat Wenn die Entwicklung der «Follower» an der Zahl zu Beginn des …

Read more

Der Meinungsbildungsprozess zu Kernenergievorlagen in der Vergangenheit

Am 27. November 2016 wird nicht zum ersten Mal über die Kernenergie abgestimmt. Wie gingen ähnliche Abstimmungen in der Vergangenheit aus und was erschliesst sich daraus für den kommenden Abstimmungssonntag? Am 27. November 2016 wird einzig über die Atomausstiegsinitiative befunden. Dieser Umstand ist nicht ganz unbedeutend, wie Hanspeter Kriesi in einem Beitrag aufzeigen konnte.[2] Denn: Je geringer die …

Read more

Wer wählte wen und warum bei den Ständeratswahlen

Warum schneidet die SVP immer so schlecht ab bei den Ständeratswahlen, obwohl sie bei den Nationalratswahlen mit Abstand die stärkste Partei ist? Und warum trifft dies bei der SP nicht zu, obwohl sie, wie die SVP, eine Polpartei ist? Die Masterarbeit von Benjamin Schlegel zu den Ständeratswahlen 2015 ist zu interessanten Ergebnissen gekommen. Man könnte …

Read more

Geschenke motivieren kaum zur Teilnahme an Gemeindeversammlungen

Die Teilnahmezahlen an Schweizer Gemeindeversammlungen sind seit Jahren rückläufig. Doch, was bringt Stimmberechtigte dazu, überhaupt an der lokalen Demokratie teilzunehmen? Der Gastbeitrag von Alexander Haus und Philippe E. Rochat geht dieser Frage nach und berichtet mit einem methodischen Schwerpunkt von ihrer Fallstudie in Richterswil (ZH). Weil die Teilnahmewerte stetig sinken, sehen sich zahlreiche Gemeinden veranlasst, …

Read more