Home » Blog » Arbeitsbericht in vier Punkten – Die Bundesratswahl

Arbeitsbericht in vier Punkten – Die Bundesratswahl

Übersicht

Eine erste Übersicht zeigt, wie oft zu einem der aufgelisteten Hashtags getwittert wurde. Wenig überraschend wurde am Vorabend der Bundesratswahl noch einmal richtig viel getwittert.

Häufigkeit

Natürlich hat uns wundergenommen, wer sich auf Twitter zum Thema äussert. Deshalb zeigen wir Ihnen die Top-20 Twitterer. Interessanterweise hat sich auch der Tages-Anzeiger in dieser Liste eingereicht und das sogar in den Top 10.

Wurden Sie schon einmal mit politischen Botschaften in den sozialen Medien konfrontiert?

Loading ... Loading ...

 

Wordcloud

Die Auswertung der häufigsten Wörter (mind. 30 Erwähnungen) der Tweets zum Thema ergibt folgende Wordcloud. Das die SVP am häufigsten erwähnt wurde, überrascht nicht. Auch die Diskussion zu möglichen Sprengkandidaten wurde auf Twitter aufgenommen.

wordcloud

 

Hat der Kandidat gewonnen, dessen Hashtag am meisten verwendet wurde?

Auf Twitter wurde der Hashtag #aeschi im Vergleich zu den zwei anderen offiziellen SVP Bundesratskandidaten deutlich stärker verwendet. Der tatsächliche Sieger Guy Parmelin lag klar im Hintertreffen. Das selbe galt für Norman Gobbi.

kandidaten_tweet