Grüne Wirtschaft – ein ökonomischer Konflikt

hex_gruenewirtschaft

Wieder wurde eine Volksinitiative vom Volk verworfen. Ein Blick auf die Abstimmungsresultate in den 148 Bezirken der Schweiz zeigt altbekannte Differenzen, mit einer kleinen Überraschung: die Romandie stimmte ökologischer ab als auch schon. Die Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» wurde klar verworfen, der Anteil der Ja-Stimmen ist in städtischen Gebieten im Durchschnitt um 8.6 …

Read more

Zürich sagt Nein: Finanzierung der Kinderbetreuung soll nicht Unternehmenssache sein

Foto: Flickr [1]

Linke Anliegen hatten es schwer an diesem Abstimmungssonntag – auch auf kantonaler Ebene. Im Kanton Zürich scheiterte die AL-Initiative «Für eine bezahlbare Kinderbetreuung» mit einem Ja-Anteil von nur gerade 29,5 Prozent deutlich. Einzig die Stadtzürcher Kreise 3, 4 und 5 sagten Ja. Ein erster Blick in die Daten zeigt, dass Ideologie wohl entscheidender war als Betroffenheit. Die Initiative …

Read more

Wie sich eine Personenwahl einer Parteiwahl annähert

Am 23. Oktober 2016 wählt die Bevölkerung des Kantons Aargau eine neue Regierung. [1]

Am 23. Oktober wählen die Aargauer und Aargauerinnen eine neue Regierung. Für die fünf Regierungssitze konkurrieren nicht weniger als vierzehn Kandidatinnen und Kandidaten. Die hohe Kandidatenzahl macht zum einen einen zweiten Wahlgang wahrscheinlich und fördert zum anderen partei- bzw. blockgebundenes Wählen – was dem Charakter einer Personenwahl widerspricht.   Bei Podien zu den diesjährigen Exekutivwahlen des …

Read more

Social Media und Schweizer Politik im Juli und August 2016

Wrap-Up: Die monatliche Serie zur Schweizer Politik im Netz. [1]

Alle scheinen sich einig zu sein: Social Media sind ein wichtiges Werkzeug für Politikerinnen und Politiker, Campaigner und sogar Bundesräte. Doch wozu ist Social Media wirklich gut? Sind die Netzwerke mehr als ein Marketingtool und taugen sie sogar für Prognosen? Twitter Wenn die Entwicklung der «Follower» an der Zahl zu Beginn des Monates gemessen wird, dann …

Read more

Die Zürcher Stimmenden und ihre Gärtchen

Der Flughafen Zürich aus nördlicher Sicht. Foto: Flughafen Zürich AG

Sind Stimmbürger egoistische Nutzenmaximierer? Dieser Frage ging eine Untersuchung nach, die das bekannte NIMBY-Phänomen am Beispiel des Zürcher Flughafens unter die Lupe nahm. Ein Gastbeitrag von Lea Hartmann. Der Flughafen Zürich ist nicht nur zwischen der Schweiz und Deutschland seit Jahren ein Zankapfel. Auch innerhalb des Kantons Zürich ist der Airport ein Politikum, das die …

Read more

Schaffhausen – das Stimmwunder am Rheinfall?

Der Munot als Wahrzeichen von Schaffhausen. Foto [1]

Am 28. August 2016 wählen die Schaffhauser Stimmberechtigten eine neue Regierung. Der Wahltermin gerade nach den Sommerferien gäbe anderswo Anlass zur Sorge, dass die Beteiligung tief ausfallen könnte. Nicht so im Kanton Schaffhausen: Hier leben die Schweizer Musterbürger mit den konstant höchsten Beteiligungsraten. Das liege aber nicht an der Stimmpflicht, wird vielfach versichert, sondern daran, dass …

Read more

Wie die FDP-Abweichler das RTVG «retteten»

R_RTVG.595a

Folgen die kantonalen Sektionen den nationalen Parolen und wenn nicht, spielt das eine Rolle? Am Beispiel des RTVG geht der Gastbeitrag von Dominik Braunschweiger der Frage nach, wie stark sich kantonale Abweichler auf die Parolenkonformität und damit auf das Abstimmungsresultat auswirken. Ein zentrales Merkmal des politischen Systems der Schweiz ist der stark ausgeprägte Föderalismus. Dieser …

Read more

Social Media und Schweizer Politik im Juni 2016

Wrap-Up: Die monatliche Serie zur Schweizer Politik im Netz. [1]

Alle scheinen sich einig zu sein: Social Media sind ein wichtiges Werkzeug für Politikerinnen und Politiker, Campaigner und sogar Bundesräte. Doch wozu ist Social Media wirklich gut? Sind die Netzwerke mehr als ein Marketingtool und taugen sie sogar für Prognosen? Wir zeigen welche Parteiexponenten welchen Accounts folgen und dass darunter auch zwei Politexperten sind. Twitter Wenn …

Read more

War der Brexit wirklich eine Überraschung?

Brexit. (Mick Baker)rooster [1]

Der Ausgang des Brexit-Referendums überraschte viele. Denn Umfragen und vor allem die Wettmärkte deuteten auf einen Entscheid zugunsten eines Verbleibs. Es war aber beileibe nicht das erste Mal, dass das Lager der Euro-Skeptiker in Umfragen unterschätzt wurde.  Als die ersten Ergebnisse des Brexit-Referendums bekanntgegeben wurden, reagierten die einen mit Entsetzen, die anderen mit überschwänglicher Freude, beide …

Read more

Mögliche Motive zur Service-public-Initiative

spi

Die faustdicke Überraschung blieb zwar aus, aber immerhin unterstützte ein Drittel der Stimmenden ein Begehren (die Service-public-Initiative), das kein gewählter Volksvertreter für unterstützungswürdig befand. Was aber bewog die Stimmenden dazu, diese von den politischen Eliten «verfemte» Vorlage gutzuheissen?  Im Vorfeld der Abstimmung wurde über die Motive der (damals noch zahlreicheren) Unterstützer der Pro Service-public-Initiative (PSP) spekuliert: …

Read more